Fernando Soto Salazar aus Mexiko

Der Mexikaner Fernando Salazar lebt zwischen den Welten von Berlin-Pankow und Mexiko- City. Mit 25 kam er als Rapper nach Berlin, heute mit 40 bereut er es, nicht studiert zu haben, und muss sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten. Er hofft, dass seine Kinder es besser haben werden.
Nach der Trennung von seiner Frau kehrte er für zwei Jahren nach Mexiko zurück, merkte aber schnell, dass die Situation in seinem Heimatland zu problematisch geworden war, um seine Kinder dort großzuziehen. Neben gelegentlichen Kunstprojekten hat Fernando den politischen Aktivismus für sich entdeckt.

Sendedaten

07./08.05.2016 (DRF1)

Mehr Episoden