Yuqing Zhang aus China

Yuqing Zhang kam nach Deutschland ohne ein Wort Deutsch sprechen zu können. Als Frau eines chinesischen Diplomaten in Ost-Berlin erlebte sie die letzten zwei Jahre der DDR mit. Im verspiegelten Auto der Botschaft überquerte sie fast täglich den Checkpoint Charlie in den Westteil der Stadt - ein Privileg, das sonst nicht viele in der sozialistischen Diktatur hatten. Dass der R-Laut Asiaten Probleme bereitet ist kein Klischee. Und das ist nicht die einzige Hürde, die Yuquing Zhang zu nehmen hatte. Heute lebt sie glücklich mit ihrem deutschen Freund Eberhard Piltz in einem Haus in Berlin-Kladow.

Sendedaten

24.11.2015 (MGTV)
28./29.11.2015 (DRF1)

Mehr Episoden