Es gibt viele Gründe, sein Heimatland zu verlassen, und sich auf den Weg nach Deutschland zu machen. Die Flucht vor Hunger oder Krieg, der Wunsch nach einem besseren Leben oder einem höher bezahlten Job, oder der Wunsch, seinem Partner, oder seiner Familie nahe zu sein sind nur einige der Motive. Diese Bewegungen hinterlassen Spuren in der deutschen Gesellschaft: Inzwischen hat über ein Drittel der Menschen in Berlin einen Migrationshintergrund.

In der Portraitreihe Migropolis zeigen wir bereits seit 2014 den Alltag von zugewanderten Menschen in der Hauptstadt. Die Serie gibt einen intimen und unmittelbaren Einblick in den Alltag, aber auch in die Ängste und Hoffnungen ihrer Protagonisten.